Tel.: +49 (0) 6257 - 969 40 88
Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr
IT Recht Kanzlei

Artikelnummer: 6853


84,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

auf Lager

Lieferzeit*: 2 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Eine der am meisten verehrten Figuren des ostasiatischen Buddhismus

Diese Figur ist eine Abbildung der 108 Meter hohen Kuan-Yin Statue, die nahe der Stadt Sanya an der chinesischen Südküste steht.
Nach 6 Jahren Bauzeit ist sie die höchste Kuan-Yin Statue der Welt.


Kuan-Yin, oder auch Guanyin, ist im ostasiatischen Mahayana-Buddhismus ein Bodhisattva des Mitgefühls.
Sie ist einer der am meisten verehrten Figuren des ostasiatischen Buddhismus.


Diese Statue besteht aus drei Abbildungen Kuan-Yins, die jeweils mit dem Rücken zueinander stehen.

Sie hat viele schöne kleine Details, mit der sie die weibliche Seite des Göttlichen aufzeigt:
Auf einer Abbildung trägt sie eine Lotusblüte, ein Symbol der Reinheit und Erleuchtung.
Auf einer anderen Abbildung hält sie eine Schriftrolle in der Hand, das Symbol der Weisheit.
Das andere Mal wird sie mit einer Mala dargestellt, einer Gebetskette und Symbol der Meditation.


Diese schöne Statue ist eine wunderbare Dekoration für Ihren Schreibtisch oder Ihren Meditationsraum.



Versandgewicht: 2,50 Kg
Gewicht: ca. 2,1 kg
Höhe: ca. 32,5 cm
Material: Polyresin (Kunststein)
Lieferzeit-Hinweis: *Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.

Handwerk

Feinste Handwerkskunst

Für die Herstellung von Kunstrepliken werden Meisterwerke aus den besten Museen der Welt als Vorbilder genommen - der Louvre, das British Museum, das Athener Nationalmuseum, das Ägyptische Museum in Kairo, das New Yorker Metropolitan Museum of Art und viele weitere.

Um die Statuen möglichst detailgetreu herzustellen, werden spezielle Materialien und Techniken verwendet. Das Material ist ein Kunststein (Polyresin), der in Gewicht und Anmutung mit echtem Stein vergleichbar. Es ist ein Granulat aus zerkleinerten Sand und Steinen, das mit Zement oder Harz gebunden ist.

Zu Beginn des Herstellungsprozesses wird ein Abbild des originalen Kunstwerkes von einem Bildhauer aus Ton, Stein oder Holz angefertigt.

Danach wird eine Silikonform hergestellt, aus der die Statue gegossen wird. So ist es möglich, dass das Endprodukt dieselben feinen Strukturen aufweist wie das Original.

Abschließend wird die Oberfläche in einem arbeitsintensiven Prozess von Hand bemalt. Erfahrene Künstler mit Liebe zum Detail lassen jede dieser außergewöhnlichen Skulpturen zu etwas ganz Besonderem werden.