Tel.: +49 (0) 6257 - 969 40 88
Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr
IT Recht Kanzlei

Tam-Tam-Gongs und Windgongs





Asiatische Gongs sehen nicht nur imposant aus, sondern beeindrucken durch ihren lang schwingenden Klang. Sie sind ideal für große Räume, in denen sich ihr wuchtiger Klang ungestört verbreiten kann. Gerne werden sie daher in Yogastudios oder Meditationszentren eingesetzt, wo ihr Klang den Unterrichtsbeginn und das -ende signalisiert oder die Meditation einleitet und beendet. Zugleich ist der Gong ein stimmungsvolles Deko-Element. Auch in der Klangmassage und Klangheilung hat der Gong seinen festen Platz.

Die bekanntesten Gongs sind in Europa der schwarz-goldene Tam-Tam-Gong und der Wind-Gong. Der massive Tam-Tam-Gong hat einen umgebogenen Rand und entfaltet beim Anschlag einen kraftvollen, zentrierenden Ton. Der leichtere Wind-Gong ist flach gearbeitet und glänzt mit seiner polierten, goldfarbenen Oberfläche wie eine Sonne - er wird daher auch Sonnengong genannt. Er klingt eher tief und erzeugt wellenförmige, vibrierende Klänge mit Obertönen.

Beide Gongs kommen aus China, wo sie lange als Symbol für Wohlstand galten und der Geisterbeschwörung dienten. Besonders eindrucksvoll wirken die Gongs, wenn sie in passenden Ständern oder an der Wand dekorativ aufgehängt werden.

Seite 1 von 1
3 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 3

Tam Tam Gong (Chau Gong)

ab 104,00 € *
auf Lager

Windgong (Feng-Gong, Flachgong)

ab 175,00 € *
auf Lager

Gongständer Classic Buche

ab 68,00 € *
auf Lager