Tel.: +49 (0) 6257 - 969 40 88
Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr
IT Recht Kanzlei

Versandkosten und -informationen

WEIHNACHTEN 2017: Bestelltermine

Der 24.12. fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Damit ergeben sich je nach Lieferland die folgenden letztmöglichen Bestelltermine für eine rechtzeitige Zustellung zum Fest zum 23.12.*

  • National: Bei Bestellung bis 21.12
  • Europäische Nachbarländer inkl. Schweiz: Bestellung bis 17.12.
  • Andere europäische Länder: Bestellung bis 11.12.

    *) Die Daten basieren auf den Leistungsversprechen unserer Versandpartner und können nicht garantiert werden.
     

 

Versand mit Deutsche Post und DHL

Unsere bevorzugten Versandunternehmen sind die Deutsche Post und DHL. Die geeignete Versandart wird von uns in Abhängigkeit vom Produkt, Bestellwert und Lieferland gewählt. Wir liefern nach Deutschland, in alle Länder der Europäischen Union sowie in die Schweiz, nach Norwegen und Liechtenstein.

Ausnahme: Bekleidung und Glaswaren liefern wir grundsätzlich nur an deutsche Lieferadressen.

Sofern bei einzelnen Produkten Versandkostenaufschläge in der Produktbeschreibung ausgewiesen sind, müssen diese den im Folgenden genannten Versandkosten hinzugerechnet werden.

Deutschland

Produkt und Bestellwert Versandkosten
CDs (reine CD-Sendungen)
Klangspiele (reine Klangspiel-Sendungen)
versandkostenfrei
Räucherwaren, Bücher, DVDs und Teelicht-Silhouetten unter 30,00 EUR
2,50 EUR
Räucherwaren, Bücher, DVDs
und Teelicht-Silhouetten ab 30,00 EUR und mehr
versandkostenfrei
sonstige Produkte
(gilt auch für Mischsendungen bestehend aus CDs/Büchern/DVDs, Klangspielen und sonstigen Produkten)
4,90 EUR
 
Europäische Union
CDs + DVDs Versandkosten
1 CD oder DVD 3,90 EUR
2 oder mehr CDs / DVDs (auch gemischt) 6,50 EUR
Sonstige Produkte (auch gemischt mit CDs/DVDs) Versandkosten
bis unter 0,5 kg 6,50 EUR
0,5 kg bis unter 1,0 kg 9,90 EUR
1 kg und mehr 13,50 EUR
 
Schweiz / Liechtenstein /
Norwegen
Versandgewicht Versandkosten
unter 0,16 kg (entspricht 1 CD oder DVD) 3,90 EUR
0,16 kg bis unter 0,5 kg 6,90 EUR
0,5 kg bis unter 1,0 kg 9,90 EUR
1,0 kg bis unter 2,0 kg 19,90 EUR
2,0 kg bis unter 31,0 kg 22,00 EUR
31 kg und mehr bitte anfragen
Bekleidung, Glaswaren keine Lieferung
 

Weitere Hinweise:

  • Nachnahme: Eine Lieferung per Nachnahme erfolgt durch DHL und ist nur an Adressen innerhalb Deutschlands möglich. Die Zahlart Nachnahme ist allerdings teurer als andere Zahlarten, da DHL für diesen Service zusätzliche Gebühren erhebt. Die Nachnahmegebühr beträgt 5,00 EUR.
    Bitte beachten Sie, dass der Paketzusteller zusätzlich zum Auftragswert vor Ort von Ihnen 2,00 EUR als Übermittlungsgebühr erhebt.
  • Packstation: Die Zustellung an eine Packstation ist nur für Lieferadressen innerhalb Deutschlands möglich.
  • Die Berechnung der Versandkosten erfolgt unabhängig von Ihrer Bestellmenge grundsätzlich nur einmal, auch wenn es einmal notwendig werden sollte, dass wir Ihren Auftrag in mehreren Sendungen ausliefern.
  • Und noch eine Bitte: Helfen Sie uns, unnötige Kosten zu vermeiden, indem Sie vor einer Rücksendung die geeignete Versandart mit uns abstimmen. Auf keinen Fall sollten Sie die Sendung "unfrei" zurücksenden. Vielen Dank! (Im Falle der Nichtbeachtung wird die wirksame Ausübung Ihres Widerrufsrechts nicht eingeschränkt.)

Informationen zu den Lieferzeiten

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die Lieferzeiten für den Versand in andere Länder, die Sie der beim jeweiligen Artikel angegebenen Lieferzeit hinzurechnen müssen.

Land Zusätzliche maximale Dauer in Tagen
Österreich 2
Schweiz / Liechtenstein 4
Belgien 2
Bulgarien 8
Dänemark 2
Estland 8
Finnland 5
Frankreich 2
Griechenland 7
Großbritannien 2
Irland 7
Italien 2
Lettland 5 - 9
Litauen 5 - 10
Luxemburg 2
Malta 4 - 8
Niederlande 2
Norwegen 7
Polen 2
Portugal 8
Rumänien 7
Schweden 3
Slowakei 3
Slowenien 3
Spanien 6
Tschechische Republik 2
Ungarn 4
Zypern 7

Wenn Sie bei uns im Rahmen einer Bestellung mehrere Artikel bestellen, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben. In diesem Fall gilt für die Warensendung insgesamt die Lieferzeit, die für den Artikel Ihrer Bestellung mit der längsten Lieferzeit gilt.

Berechnung des Liefertermins

Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse ein Werktag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am ersten Werktag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

 

Spezielle Hinweise für Kunden aus der Schweiz oder Liechtenstein

Durch das Internet Shopping bestellen immer mehr Schweizerinnen und Schweizer Waren bei ausländischen Anbietern. Weil bei der Lieferung der Schweizer Zoll passiert wird, fallen neben Warenwert und Transportkosten oft zusätzliche Kosten für den Empfänger an, die bei der Bestellung nicht ohne weiteres ersichtlich sind.
Wir versenden unsere Waren auf dem traditionellen Postweg mit DHL (Deutsche Post) in die Schweiz. Daher unterliegen die Sendungen dem speziellen Verfahren der Postverzollung. Danach werden die Waren von der Swiss Post im Rahmen des Universaldienstes zugestellt. Jede Sendung aus dem Ausland ist zoll- und mehrwertsteuerpflichtig. Es besteht keine spezielle Wertfreigrenze wie im Reisendenverkehr, sondern nur eine (geringe) Abgabenfreigrenze.

Kosten bei der Einfuhr

  • Zölle:
    Die Schweiz verzollt nach Gewicht: Der Zollbetrag bemisst sich nach dem Bruttogewicht der Postsendung. Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) stellt ein Tool zur Ermittlung der Zollansätze bereit.
  • Mehrwertsteuer:
    Die Schweizer Mehrwertsteuer berechnet sich nach dem Warenwert, den der Importeur zu entrichten hat, und den Nebenkosten (Beförderungskosten bis zum Wohnort des Empfängers und Taxen für Verzollungsleistungen derPost) sowie den auf Grund der Einfuhr geschuldeten Zöllen und Gebühren. Seit 1. Januar 2011 gilt befristet bis Ende 2017 der normale Satz 8 %, der reduzierte Satz 2,5 % für alltägliche Güter wie Grundnahrungsmittel oder auch Bücher.
  • Taxen:
    Die Post erhebt auf ihre Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Zollabfertigung verschiedene Taxen. Diese sind auf der Quittung entsprechend ausgewiesen.
Weitergehende Informationen finden Sie auf den Seiten der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV).

Mehrwertsteuer-Rückerstattung

Unter bestimten Voraussetzungen erstatten wir Ihnen die gezahlte Mehrwertsteuer zurück. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bankgebühren

  • A) Sie haben ein EUR-Konto in der Schweiz oder einem anderen Land?
    Dann sollten Sie möglichst eine SEPA-Überweisung verwenden. Bei Zahlungen aus Staaten des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraumes SEPA (hierzu gehören neben den EU-Staaten auch die Schweiz und Liechtenstein) fallen dann höchstens die Kosten für eine inländische Überweisung an.
    Bei einer Überweisung in Schweizer Franken oder auf anderen Überweisungswegen können teilweise recht hohe Bankgebühren anfallen, die zu Ihren Lasten gehen. Wichtig: Achten Sie bei Überweisungen, die nicht auf Euro lauten, unbedingt darauf, dass Sie Bankgebühren vollständig übernehmen. Anderenfalls kommt unter Umständen nicht der volle Zahlbetrag bei uns an, so dass eine Nachüberweisung erforderlich wird.
    Weitere Informationen zum SEPA Verfahren erhalten Sie hier.
  • B) Sie haben kein EUR-Konto?
    In diesem Fall empfehlen wir TransferWise als Alternative zu klassischen Banküberweisungen. Banken berechnen oft hohe Gebühren und versteckte Kosten durch schlechte Umrechnungskurse für Überweisungen ins Ausland. Bei TransferWise gibt es das nicht. Sie zahlen im Vergleich zu Banken nur sehr geringe Gebühren. Zu TransferWise geht es hier
    Wir sprechen diese Empfehlung aus, weil wir wollen, dass Sie Geld sparen. Wir erhalten keinerlei Provisionen von Transferwise!
     
Das Versandkostenermittlungs-Tool steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie etwas im Warenkorb haben.