Tel.: +49 (0) 6257 - 969 40 88
Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr
IT Recht Kanzlei

Artikelnummer: 7691


84,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

auf Lager

Lieferzeit*: 2 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Buddha des unendlichen Lichts

Der Amitabha-Buddha ist der bekannteste Buddha in Japan (dort als Amida bekannt) und China (dort bekannt als Amitofu). Er ist der Buddha des unendlichen Lichts, der im Reinen Land residiert, wo reine Freude und Glück herrschen. Man sagt, dass der, der seinen Namen im Moment des Todes rezitiert, im Reinen Land wiedergeboren wird.

Nach den Mahayana Buddhist Sutras war er ein König, der auf sein Königreich verzichtete und zum Mönch namens Dharmakara wurde. Nachdem er das Leid auf der Welt beobachtet hatte, legte er 48 Gelübde ab. Er versprach, keine Erleuchtung zu erlangen, bevor er alle Lebewesen von dem Leid befreit hatte. Er praktizierte lange Zeit, bevor er alle Gelübde eingelöst hatte. Nun kann man ihn als erleuchteten Buddha im Jenseits um Hilfe auf seinem Lebensweg bitten.

Diese handgearbeitete und detailgetreue Kunst-Reproduktion zeigt den bronzefarbenen Buddha in Meditationspose und wurde sorgfältig und nach höchsten Standards produziert. Seine Hände formen die klassische Meditationsgeste des Samadhi-Mudras. Gewöhnlich blickt er nach Westen. Ein beeindruckendes Kunstwerk für jeden Raum!



Versandgewicht: 0,87 Kg
Höhe: ca. 29 cm
Lieferzeit-Hinweis: *Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.

Handwerk

Feinste Handwerkskunst

Für die Herstellung von Kunstrepliken werden Meisterwerke aus den besten Museen der Welt als Vorbilder genommen - der Louvre, das British Museum, das Athener Nationalmuseum, das Ägyptische Museum in Kairo, das New Yorker Metropolitan Museum of Art und viele weitere.

Um die Statuen möglichst detailgetreu herzustellen, werden spezielle Materialien und Techniken verwendet. Das Material ist ein Kunststein (Polyresin), der in Gewicht und Anmutung mit echtem Stein vergleichbar. Es ist ein Granulat aus zerkleinerten Sand und Steinen, das mit Zement oder Harz gebunden ist.

Zu Beginn des Herstellungsprozesses wird ein Abbild des originalen Kunstwerkes von einem Bildhauer aus Ton, Stein oder Holz angefertigt.

Danach wird eine Silikonform hergestellt, aus der die Statue gegossen wird. So ist es möglich, dass das Endprodukt dieselben feinen Strukturen aufweist wie das Original.

Abschließend wird die Oberfläche in einem arbeitsintensiven Prozess von Hand bemalt. Erfahrene Künstler mit Liebe zum Detail lassen jede dieser außergewöhnlichen Skulpturen zu etwas ganz Besonderem werden.