Tel.: +49 (0) 6257 - 969 40 88
Mo. - Fr. 9-12 & 13-17 Uhr
IT Recht Kanzlei

Artikelnummer: 8177


109,90 €

inkl. 19% USt., kostenlose Lieferung

auf Lager

Lieferzeit*: 2 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Glockengeläut

Die Ähnlichkeit mit Kirchenglocken ist unverkennbar. Wenn der Wind weht, spielt dieses Windspiel die vertrauten Klänge von Londons Westminster Abbey und verbreitet eine friedvolle Atmosphäre. Es ist die gleiche traditionelle Melodie wie seit über 150 Jahren in den Straßen von London.

Dieses Klangspiel ist handgefertigt für ein besonders gutes klangliches Hörerlebnis. Es wurde handgestimmt nach einer universellen pentatonischen Tonleiter (d, f, g, b, c, d). Der Wind erzeugt damit ein Konzert aus wundervollen Klängen.

Das zeichnet Woodstock-Klangspiele aus:

  • Die Klangspiele durchlaufen einen Präzisions-Stimm-Prozess
  • Sie wurden von dem bekannten US-Musiker Garry Kvistad entworfen
  • Der unvergleichlich dynamische Klang spiegelt sich in einer breiten Palette von Klangspiele wider
  • Sie sind witterungsbeständig und daher für den Außenbereich geeignet
  • Woodstock Klangspiele und Gongs sind in Handarbeit hergestellt
  • Die verwendeten Materialien entsprechen den höchsten Qualitätsansprüchen

Klangprobe:

Pflege

Damit Sie jahrelang Freude an Ihrem Klangspiel haben, beachten Sie bitte folgende Pflegetipps:
  • Witterungsbedingte Ablagerungen an den Röhren können Sie mit einer milden Seife und Wasser abwaschen. Verwenden Sie bitte kein scheuerndes Reinigungmittel.
  • Zusätzlich empfehlen wir, die Holzbestandteile regelmäßig mit Holzöl zu pflegen

Produktdaten:

  • Gesamtlänge: 147,3 cm
  • Besteht aus 5 silberne Röhren
  • Aufhängung aus Kirschholz

Die Gesamtlänge bezieht sich auf die Länge von der Aufhängung bis zur Unterkante des Windfängers.



Versandgewicht: 1,70 Kg
EAN/ISBN/UPC: 028375021116
Herkunft: USA
Länge: 147 cm
Material: Aluminium/Holz
Lieferzeit-Hinweis: *Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.