Tel.: +49 (0) 6257 - 969 40 88
Mo. - Fr. 8:30 - 13:00 Uhr
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei

Malas aus Edelsteinen, Holz, Samen oder Yak-Bone



Der Begriff Mala bezeichnet eine Gebetskette, wie sie im Buddhismus und Hinduismus gebräuchlich ist. Malas werden um das Handgelenk gewickelt oder um den Hals getragen.

Malas gibt es in vielen Varianten, die sich in Länge, Größe und Material unterscheiden. Die Anzahl der Perlen ist allerdings fast immer gleich: Es sind 108 oder 21 Stück - je nachdem ob es sich um eine Halskette oder ein Hand-Mala handelt. Bei den Materialien handelt es sich meistens um Naturprodukte, die Malas werden aus Samen oder Holz-Perlen gefertigt. Horn, Edelsteine oder Knochen sind ebenfalls üblich.

mehr lesen...