Nützliches und schönes Zubehör für Räucherrituale



Wer möchte seine Räucherstäbchen schon minutenlang in der Hand halten, während sie brennen? Diesen Job übernehmen spezielle Räucherstäbchen-Halterungen. Sie haben ein kleines, schräges Loch in ihrer Standfläche, in das das Stäbchen gesteckt wird. Es steht dann leicht schräg, so dass die Asche direkt auf die darunterliegende Fläche fallen kann. So bleiben Tisch oder Regal stets frei von Asche. Das Räucherstäbchen lässt sich zudem mit der Halterung überall ganz einfach hinstellen, wo es gerade gebraucht wird.

Keramik oder Metall als Räucherstäbchen-Halterung

Eine einfache und preisgünstige Halterung für die Räucherstäbchen ist eine Schüssel mit Sand, in die man die Stäbchen steckt. Wer es etwas schicker und ohne Sand mag, der hat die Wahl bei uns zwischen Keramik- oder Metall-Halterungen. Die Keramik-Halterungen gibt es in eckiger und ovaler Form. Sehr gelungen in das Design integriert wird das Räucherstäbchen bei dem schiffartigen Modell Lotus, denn das Stäbchen sieht wie ein Schiffsmast aus.

Räucherstäbchen inklusive Halterung

Oft enthalten die Räucherstäbchen-Packungen von Nippon Kodo kleine Halterungen. Die Reihe Morningstar enthält z.B. neben 50 Stäbchen bereits einen Mini-Räucherstäbchenhalter. Aufgrund der kleinen Größe ist jedoch keine Auffangfläche für die Asche vorhanden. Es ist daher empfehlenswert, sich eine separate Halterung zuzulegen, die diese Funktion bietet.